EKD-Newsletter Nr. 99, 05. September 2003 (Ausgabe Presse und Medien)

1. WebFish erneut ausgeschrieben

2. Auslandsbischof gratuliert neuem Generalsekretaer des OeRK

3. Robert-Geisendoerfer-Preis in Berlin verliehen

4. TV Tipp

5. Gedanken fuer den Tag



1. WebFish erneut ausgeschrieben

Am 1. September begann der Wettbewerb um den EKD-Internet-Award "WebFish" 2004. Zum achten Mal werden deutsche oder englische Internetseiten praemiert, die den christlichen Glauben zeitgemaess und phantasievoll darstellen. Auswahlkriterien sind Design, Informationsgehalt, technische Realisierung und die Moeglichkeit zur Interaktion. In diesem Jahr werden barrierefreie Internetangebote, die behinderten Menschen eine bessere Nutzung des Internets ermoeglichen, besonders beruecksichtigt. Der kugelrunde bunte Fisch mit den froehlichen Kulleraugen ist fuer die Preistraeger ein Qualitaetssiegel ihres Internetangebotes. Die besten Anbieter werden mit Geldpreisen ausgezeichnet oder erhalten eine  kostenlose Beratung durch eine Multimedia-Agentur. Eine Fach-Jury waehlt unter den Bewerbungen die zehn besten Internetangebote aus. Aus den Vorschlaegen koennen die Internet-Nutzer ab Februar ihren Favoriten auswaehlen und so die Preistraeger mitbestimmen.

http://www.webfish.de/

 

2. Auslandsbischof gratuliert neuem Generalsekretaer des OeRK

Der Zentralausschuss des Oekumenischen Rates der Kirchen (OeRK) hat am 28. August 2003 Samuel Kobia zum Generalsekretaer gewaehlt. Er tritt die Nachfolge von Konrad Raiser an. "Die EKD wird mit dem neuen Generalsekretaer Samuel Kobia gut zusammenarbeiten koennen", sagt Rolf Koppe, der Auslandsbischof der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er verspricht dem neuen Generalsekretaer die aktive Unterstuetzung der EKD bei der Neustrukturierung des OeRK. Bei diesem stuenden auch nach der Aera Konrad Raisers Themen wie Einheit der Kirche, Dialoge mit anderen Religionen und die Folgen der oekonomischen Globalisierung im Mittelpunkt.

http://www.ekd.de/presse/397_pm157_2003
_gewaehlter_oerk_generalsekretaer.html

 

3. Robert-Geisendoerfer-Preis in Berlin verliehen

Am 1. September wurde in Berlin der Robert-Geisendoerfer-Preis fuer verantwortungsvollen Journalismus verliehen. Der Preis ist eine Auszeichnung der evangelischen Kirche fuer Hoerfunk- und Fernsehbeitraege, die das persoenliche und soziale Verantwortungsbewusstsein staerken, zum guten Miteinander von Gruppen und Voelkern beitragen, die christliche Orientierung vertiefen sowie Zeugnis und Dienst der Kirche unterstuetzen. Fuer den Wettbewerb wurden 53 Hoerfunk und 38 Fernsehbeitraege eingereicht, aus denen die Jury einstimmig die fuenf Preistraeger ausgewaehlt hat. Die Preise in der Kategorie Hoerfunk gingen an den Mitteldeutschen Rundfunk fuer die Sendung "Alles fuer zwei Mark - Das Haeftlingsbordell von Buchenwald" und an die beiden in der Zwischenzeit vereinigten Anstalten SFB und ORB fuer "Zehn Jahre Sibir - Deutsche Zwangsarbeiterinnen in Schadrinksk (1945-1948)". Die Fernsehpreise erhielten Phoenix fuer den Film "Das grosse Schauspiel - Inszenierung von Politik im permanenten Wahlkampf" und RTL fuer die Reportage "Der Menschenfaenger - Die Macht der Fotos von Jupp Darchinger". Den Sonderpreis der Jury erhielt die taegliche Sendung "SWR3 Topthema".

http://www.robert-geisendoerfer-preis.de/

 

4. TV Tipp

Gewalt gegen Gewalt. "Auge um Auge, Zahn um Zahn". Der alttestamentliche Grundsatz scheint zeitlos. Auch im "Terrorkrieg" spielt Rache eine Rolle: in Israel und Palaestina, Amerika und Irak, Russland und Tschetschenien. Das Wort aus dem 2. Mosebuch wird dabei haeufig gebraucht. Doch wie ist es eigentlich gemeint? Und was soll fuer Christen gelten: "Auge um Auge" oder "die andere Wange hinhalten"? Wie steht das Gebot des Mose zu Jesu Feindesliebe? Diesen Fragen geht der Gottesdienst aus der Kirchenruine St. Christoph in Mainz nach, den das ZDF am kommenden Sonntag, 07.09.2003, ab 9.30h uebertraegt.

 

5. Gedanken fuer den Tag

Ohne Gott bin ich ein Fisch am Strand,
Ohne Gott ein Tropfen in der Glut,
Ohne Gott bin ich ein Gras im Sand
Und ein Vogel, dessen Schwinge ruht.

Jochen Klepper (1903 - 1942), deutscher Schriftsteller und Dichter

Feedback

Uns interessiert Ihre Meinung zum Newsletter.
Schreiben Sie an:
mailto:feedback@ekd-newsletter.de

EKD-Newsletter - Ausgabe Internet
herausgegeben von:

Evangelische Kirche in Deutschland
- Internet-Arbeit -
- Pressestelle -
POB 21 02 20
30402 Hannover
Tel.: + 49 - 511 - 2796 - 0
Fax: + 49 - 511 - 2796 - 777
E-Mail: internet@ekd.de

WWW-Adresse des Newsletter:
(Bestellen/Austragen)
http://www.ekd-newsletter.de

Copyright-Hinweis: Die Beiträge aus dem Newsletter dürfen mit Quellenangabe in elektronischen und gedruckten Medien im Bereich der evangelischen Kirche veröffentlicht werden. Bitte senden Sie Belege an die im Impressum genannten Herausgeber der EKD-Newsletters.