EKD-Newsletter Nr. 82, 15. Maerz 2003 (Ausgabe Internet)

1. So ueberhaupt nicht provinziell
Fruehjahrsputz: Kirche der Kirchenprovinz Sachsen mit neuer Homepage

2. Den Sprachlosen eine Stimme leihen
Der Robert-Geisendoerfer-Preis

3. Leitung und Leistung
Unterstuetzung fuer Kirchenvorstaende

4. Sonne auf's Dach
Mehr Energie fuer Gotteshaeuser

5. Was ist Ihr Lieblingsvers aus der Bibel?

6. Von Cookies und Trojanern
Sicherheit im Internet

7. Nicht Nadeloehr, sondern Tor zur Welt
Kostenlose Postkarte

*******

Tagung "Behinderung Internet?"

Barrierefreiheit in der Online-Kommunikation wird fuer Unternehmen und
Non-Profit-Organisationen immer wichtiger. Worauf zu achten ist und wie
man vorgeht, damit Menschen mit Behinderungen Internet-Angebote
problemlos nutzen koennen, erlaeutern auf dieser Tagung Experten.
7. und 8. April, Evangelische Medienakademie Berlin, Jebenstrasse 3
Anmeldeschluss ist der 21. Maerz 2003.
http://www.gep.de/gep-info_12155.htm

*******


1. So ueberhaupt nicht provinziell
Fruehjahrsputz: Kirche der Kirchenprovinz Sachsen mit neuer Homepage

Seit ziemlich genau zwei Wochen ist die neue Homepage der Kirchenprovinz Sachsen im Internet praesent. Mit einer luftig gestalteten und farblich einladenden Startseite werden die Besucher begruesst. Das Auge wird zunaechst von aktuellen Nachrichten und Pressemitteilungen angezogen. Durch eine klar strukturierte Navigation gelangen die BesucherInnen schnell und sicher zu den Informationen, die fuer sie wichtig sind.
Ueber die eigentlich kirchlichen Inhalte hinaus bieten die Seiten der KPS gut gemachte Blicke "ueber den Tellerrand" an, so u.a. auf die Kirchen an der Strasse der Romanik und die Lutherstaetten. Veranstaltungshinweise, Stellenausschreibungen bis hin zu Praktika-Informationen und Sozialem Jahr sowie - man hoere und staune - zu Immobilienangeboten runden das gute Angebot ab. Abgesehen von der Navigation mit ihren Untermenues ist es besonders hilfreich, dass auf dem Kopf jeder Seite deutlich die Rubrik "Kontakt-Assistent" zu finden ist, aus der man sofort die zustaendige E-Mailadresse ersieht, die fuer
den jeweiligen Bereich angesprochen werden kann. Dies geht von reinen Funktionsadressen bis zu namentlichen Kontaktadressen. So koennen die BesucherInnen sehr schnell ihre Anliegen los werden bzw. die fuer sie notwendigen Informationen abrufen. Mit diesem ansprechenden Angebot werden die Seiten der KPS nicht nur Besucher der Region anziehen.

http://www.kirchenprovinz.de/

 

2. Den Sprachlosen eine Stimme leihen
Der Robert-Geisendoerfer-Preis

Seit 1983 verleiht die Evangelische Kirche in Deutschland den Robert-Geisendoerfer-Preis. Ausgezeichnet werden Hoerfunk- und Fernsehbeitraege, die einen besonderen Beitrag fuer das gesellschaftliche Zusammenleben leisten. Robert Geisendoerfer, der 1976 verstorbene Mentor evangelischer Publizistik, hatte schon frueh die Bedeutung der Medien fuer die Vermittlung christlicher Inhalte erkannt. "Fuersprache ueben, Barmherzigkeit vermitteln und Stimme leihen fuer die Sprachlosen" so fasste er kirchliche Medienarbeit zusammen. Die nach ihm benannte Medaille prangt gross auf der Internetseite http://www.robert-geisendoerfer-preis.de/ . In klarem Layout werden Informationen rings um den mit 2.500 Euro dotierten Preis geboten. Potentielle Bewerber koennen sich ueber die bisherigen Gewinner informieren wie auch ueber Auswahlkriterien, die Jury und das Bewerbungsverfahren. Im Mai wird es wieder spannend: dann entscheiden die PreisrichterInnen, wer am 1. September in Berlin ausgezeichnet wird.

http://www.robert-geisendoerfer-preis.de/

 

3. Leitung und Leistung
Unterstuetzung fuer Kirchenvorstaende

Verwaltung, Recht und Geld. Das sind Begriffe, die nicht nach purer Freude klingen. Trotzdem finden sich zum Glueck immer wieder Menschen, die bereit sind, Verantwortung fuer eine Kirchengemeinde zu uebernehmen und sich ehrenamtlich im Kirchenvorstand zu engagieren. Fuer den speziellen Bedarf dieser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat nun die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers ein Angebot erstellt. Es soll zeigen, wo die Kirchenvorsteher schnell Informationen und Impulse fuer ihre Taetigkeit erhalten koennen. Neben den Verwaltungsthemen kommen aber auch Fragen der Gemeindeleitung und -entwicklung nicht zu kurz. Nachrichten, Fortbildungs- und Beratungsangebote runden das Angebot ab. Im Forum koennen sich die Kirchenvorsteherinnen und -vorsteher gegenseitig Tipps geben oder darueber diskutieren, was Ihnen Freude an der Aufgabe macht.

http://www.gemeinde-leiten.de/

 

4. Sonne auf's Dach
Mehr Energie fuer Gotteshaeuser

Sonnenkollektoren machen Daecher schoener. Jedenfalls, wenn man den oekologischen Nutzen bedenkt, der dadurch geschaffen werden kann. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, die sich zum Ziel gemacht hat,
Innovationen zu foerdern, moechte mit einem Projekt besonders Kirchengemeinden fuer die Sonnenenergie gewinnen. Deshalb foerdert sie solche Initiativen. Die Antragsfrist ist zwar schon verstrichen, aber ueber die Suche kann man viele Gemeinden finden, die sich eins aufs Dach geben liessen. Wer eine solche umweltschonende Massnahme erwaegt, findet hier Hilfe und Rat.

http://www.kirchendaecher.de/

 

5. Was ist Ihr Lieblingsvers aus der Bibel?

Optisch ansprechend gestaltet, inhaltlich klar gegliedert - so praesentiert sich der Internet-Auftritt www.kirchliche-dienste.de/jahrderbibel. Wer fuer seine Gemeindearbeit Tipps und Ideen fuer Projekte zum Jahr der Bibel sucht, ist hier an der richtigen Adresse: Ein Baustein-Katalog mit Anregungen fuer Andachtsreihen, Kulturprojekte, Ausstellungen und Bibelkurse kann online bestellt werden. Ausserdem vermittelt die Projektgruppe der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers Ansprechpartner im Bereich der Landeskirche. Interaktion ist auch moeglich: Im Bereich Bibelbox kann jeder einen Lieblings-Bibelvers eintragen oder aber auch nur den Lieblingsvers eines anderen abrufen. Im Gaestebuch ist Raum fuer Kommentare und Gespraeche. Wer sich ausfuehrlich ueber das Jahr der Bibel informieren moechte, klickt weiter auf die Homepage vom Jahr der Bibel.

http://www.kirchliche-dienste.de/jahrderbibel/

 

6. Von Cookies und Trojanern
Sicherheit im Internet

Gegen Computerviren und vor dem Ausspaehen von persoenlichen Daten ueber das Internet kann man sich schuetzen. Man muss nur wissen, wie es geht. Das Bundesamt fuer Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)gibt in einem neuen Angebot knappe aber umfassende Informationen zu moeglichen Sicherheitsrisiken im Internet. Wie surft man sicher im Internet und schuetzt dabei seine Privatsphaere? Wie macht man E-Mails "abhoersicher"? Was sind Cookies und Trojaner? Was kann man gegen Viren unternehmen? Diese Themen sollte niemand vernachlaessigen, daher lohnt ein Blick unter:

http://www.bsi-fuer-buerger.de/


7. Nicht Nadeloehr, sondern Tor zur Welt
Kostenlose Postkarte

Der Internetauftritt der EKD ist Eintritt in die Webangebote mit christlichem Inhalt. Wenn Sie bei sich Postkarten zu http://www.ekd.de/ auslegen moechten, so stellen wir Ihnen gerne eine groessere Anzahl kostenlos zur Verfuegung. Eine Ansicht der Karte finden Sie unter:

http://www.ekd.de/formulare/4077_postkarte.html

Feedback

Uns interessiert Ihre Meinung zum Newsletter.
Schreiben Sie an:
mailto:feedback@ekd-newsletter.de

EKD-Newsletter - Ausgabe Internet
herausgegeben von:

Evangelische Kirche in Deutschland
- Internet-Arbeit -
- Pressestelle -
POB 21 02 20
30402 Hannover
Tel.: + 49 - 511 - 2796 - 0
Fax: + 49 - 511 - 2796 - 777
E-Mail: internet@ekd.de

WWW-Adresse des Newsletter:
(Bestellen/Austragen)
http://www.ekd-newsletter.de

Copyright-Hinweis: Die Beiträge aus dem Newsletter dürfen mit Quellenangabe in elektronischen und gedruckten Medien im Bereich der evangelischen Kirche veröffentlicht werden. Bitte senden Sie Belege an die im Impressum genannten Herausgeber der EKD-Newsletters.