Nacht der Kirchen

Ideenheft

Museen und Theater haben es vorgemacht und zur "Langen Nacht" eingeladen. Auch Kirchengemeinden wie etwa in Halle an der Saale, Magdeburg, Dresden, Berlin, Hannover, Hamburg, Frankfurt am Main und die Evangelische Kirche von Westfalen haben bereits mehrfach eine "Nacht der offenen Kirchen" durchgeführt - mit Erfolg! Geöffnete Kirchen wirken anziehend - auf Gemeindeglieder, aber auch auf Menschen, die lange nicht mehr ein Gotteshaus betreten haben. Die Kirche - geöffnet für alle, und offen für besondere Veranstaltungen. Kirche neu und einmal ganz anders erleben - darin liegt die missionarische Chance. Kirche wird zum Ort der Begegnung, des Gesprächs, der Stille, des Feierns, der Kunst, der Kultur und der Meditation. Spiritualität wird lebendig, erfahrbar und erlebbar. Christinnen und Christen erzählen selbstbewusst von ihrem Glauben - wie der Beter des 74. Psalms: "Dein ist der Tag und dein ist die Nacht" (74,16). Gott ist immer da. Die Evangelische Kirche in Deutschland bietet in diesem Heft achtzehn Ideen dafür, wie Sie als Pfarrerinnen und Pfarrer und als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ihrem Ort eine "Nacht der offenen Kirche" gestalten und gastfreundliche Kirche sein können.