Gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung tragen

Kooperationspapier des Zentralen Besprechungskreises Kirche-Handwerk

Media-Box

Download (pdf)

Der Zentrale Besprechungskreis Kirche - Handwerk wurde 1966 vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ins Leben gerufen, seit 1997 ist auch die katholische Kirche beteiligt. Von Anfang an war das Bestreben, den Austausch miteinander und das Verständnis füreinander zu vertiefen.

Sein fünfzigjähriges Bestehen hat der Zentrale Besprechungskreis zum Anlaß genommen für eine nunmehr ökumenische Fortschreibung des Kooperationspapiers aus dem Jahr 1972. Die vorgelegte Neufassung beschreibt das gemeinsame Selbstverständnis, beleuchtet die bisherige Wegstrecke und zeigt Felder der künftigen Zusammenarbeit auf.

Zum Jubiläum blicken wir dankbar zurück und mit Zuversicht nach vorn. Getragen von gemeinsamen Werten und der Überzeugung, dass stets der Mensch im Mittelpunkt allen Bemühens steht, will der Besprechungskreis weiterhin Impulsgeber für gesellschaftliches Engagement sein und den Dialog zwischen dem Handwerk und den beiden Kirchen festigen.

Karl-Sebastian Schulte
Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks
Vorsitzender des Zentralen Besprechungskreises Kirche - Handwerk




erweiterte Suche

 

Gesucht: Landeskirchen?


EKD-Kirchenkarte

Zu den verschiedenen Kirchen in den Regionen finden Sie am schnellsten über unsere Kirchen-Karte.