Reformprozess der evangelischen Kirche

Der EKD-Reformprozess "Kirche im Aufbruch" bündelt und koordiniert die zahlreichen Aufbrüche in der Evangelischen Kirche. Aus ihm sind die vier EKD-Reformzentren hervorgegangen, er veranstaltet Kongresse und Tagungen zu Zukunftsthemen. Über die Praxis-Plattform "geistreich" werden Beispiele guter Praxis gesammelt mit konkreten Materialien für einladende und offene Angebote für Gemeinden und Regionen.

Zugleich ist der Reformprozess auch federführend bei der Konzeption der Reformationsdekade und des Reformationsjubiläums 2017 gestaltend aktiv. Zu jedem Themenjahr im Rahmen der Reformationsdekade gibt er Themenmagazine heraus. Zur weiteren Umsetzung hat er u.a. den Verein "Reformationsjubiläum 2017 e.V." und die "Stiftung der EKD zur Wahrnehmung gesamtkirchlicher Verantwortung in Wittenberg" gegründet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetplattform: